Modellhäuser aus Naturmaterialien

Die Gemeinschaftsgrundschule St. Hubert in Kempen hat im Sommer 2017 eine Projektwoche zu dem Thema „Handwerken“ durchgeführt. Zahlreiche Angebote rund um dieses Thema wurden von Lehrern und einzelnen Eltern angeboten.

Detailaufnahme des großen Haupthauses. Gestaltet und umgesetzt von den Grundschulkindern.

Ich habe zusammen mit zwei Lehern das Projekt „Modellhäuser aus Naturmaterialien“ angeboten. Die hier abgebildeten Häuser sind alle auf einer Styrodur-Platte 30×40 cm erstellt wurden. Mitbringen konnten die Kinder alle Materialien, die im Wald und Garten zu finden sind.  Die Kinder hatten 2,5 Vormittage, also gut 10 h Zeit für ihr Modell.

Haupthaus und angrenzendes Feld wurden als große Modelle (120×40 cm) ausgestellt. Das Dach ist mit echtem Flachs gedeckt.

Holz und „schwere“ Modellobjekte wurden mit Heißkleber geklebt, sämtliche Streumaterialien  wurden mit einem Holzleim-Wasser-Gemisch verklebt.

Ausstellung aller Modelle in der Gemeinschaftsgrundschule St. Hubert

Hightlight war die gemeinsame Ausstellung von 40 unterschiedlichen Modellhäusern und zwei großen Modellen im Zentrum.

Dieses Modell wurde von einem Kind in der zweiten Klasse gestaltet.

Detail eines Modellhauses aus der Gemeinschaftsgrundschule St. Hubert

Details eines Modellhauses aus der vierten Klasse.